Spielbericht SG Kirchen-Hausen gegen unsere SG AuLei

Veröffentlicht am Dienstag, 05. September 2017

Nach dem der Facebooktyp letzte Woche beim Heimspiel und dem Saisonauftakt noch hauptamtlich Bier und Kaffee ausgeben sowie den Eintritt kassieren musste, war für das Derby gegen Kirchen-Hausen wieder Konzentration auf das Spiel und damit ein Spielbericht möglich. Das Foto dieses Freitagabendspiels vermittelt bereits einen guten Eindruck für die ziemlich perfekten Bedingungen dieses Fußballspiels.

Der Gastgeber aus Kirchen-Hausen erwischten den besseren Start – unsere AuLei war in der Anfangsminuten scheinbar etwas nervös und konnte keine Ruhe und wenig Struktur in das eigene Spiel bringen. Entsprechend erspielte sich der Gastgeber die ein oder andere Chance und konnte ein davon auch bereits in der 8. Minute zum 1:0 (A. Krukenberg) nutzen.

Glücklicherweise konnten die Mannen um unseren Trainer Steffen Grotta sich im Verlauf der ersten Halbzeit immer besser ins Spiel einfinden. Im intensiven aber fairen Spiel konnte man sich so an das Tor der Gastgeber herantasten und so eine der Chancen relativ zügig zum Ausgleich nutzen. Heiko Enoch konnte in der 15. Minute einen schönen Pass mit einem noch schöneren Lauf mit dem richtigen Abschluss veredeln - 1:1. In der Folge versuchte die AuLei das Spiel besser in der Griff zu bekommen. Dies gelang Phasenweise, jedoch war Kirchen-Hausen ebenfalls immer für einen gefährlichen Angriff gut. Nichtsdestotrotz konnte unser zweiter Heiko (Weizenegger) einen der guten Angriffe unserer AuLei zum verdienten – durch das Abfälschen des Schusses jedoch auch etwas glücklichen – 1:2 nutzen. Mit diesem Stand ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit konnten die Gäste das Spiel in ähnlichem Stil fortführen. Immer wieder gefährliche Angriffe und Konter und zum Teil beste Chancen wurden jedoch leider nicht zum Ausbau der Führung genutzt und so kam es Ende wohl so wie es in diesen Fällen eben manchmal kommt. Der zurückliegende Verein versucht am Ende nochmal alles, Flanken und lange Bälle werden zu Hauf in den 16er geschlagen um doch noch den Ausgleich zu schaffen. Eine dieser zum Teil wirklich gefährlich und gut geschlagenen Flanken konnte in der 87. Minute (M. Butkus) zum Ausgleich für die Gastgeber genutzt werden. So stand es am Ende 2:2.

Ein für die Zuschauer tolles und intensives Spiel wurde lediglich kurz vor Schluss für einen Moment durch eine peinliche Showeinlage (Stichwort „Sterbender Schwan“) gestört. Für diesen Schwan scheint es wichtig gewesen zu sein, sich nochmal als besonderen Sportsmann auszeichnen zu können. Ansonsten bedankt sich die AuLei bei der gastgebenden SG Kirchen-Hausen für ein tolles und spannendes Spiel und das ein oder andere gemeinsame Bier!

Zur Info: Unsere AuLei hat bereits am nächsten Sonntag, den 10.09.2017 beim Heimspiel in Aulfingen um 15 Uhr die nächste Gelegenheit den ersten Saisonsieg einzufahren – wir freuen uns über jede Unterstützung!

(C) Copyright 2017